Metal, Beer and Friends – Vorbericht zum Rockharz 2022

Find the English version here.

Es ist Juli 2014. Ich bin 17 Jahre alt und gerade von einem längeren Auslandsaufenthalt zurückgekommen. Meine Schwester und ich haben Karten für ein Festival irgendwo hinter Ballenstedt im Vorharz. Hunderte Male sind wir schon an dem Flugplatz vorbei gefahren, aber als Festivalgelände haben wir es nie wahrgenommen… „Da ist doch nur die Kläranlage!“ höre ich meine Oma noch sagen. Aber egal, wir steigen in das Auto meiner Schwester und machen uns auf den Weg zum ersten Festivaltag.

Und was soll ich sagen? Das Festival hat uns nie wieder los gelassen. Meine Schwester hat dieses Jahr sogar ihren Mann, den sie auf dem Festival kennengelernt hat, geheiratet.

Die diesjährige Ausgabe ist mittlerweile mein fünftes Mal beim ROCKHARZ (2015 und 2019 musste ich leider aussetzen) und es ist immer wieder wie ein Ankommen in einer großen Familie. Diese Atmosphäre ist der entscheidende Punkt, der das ROCKHARZ für mich deutlich von anderen Veranstaltungen abhebt und mich immer wieder zurückkommen lässt.

Corona, die Pandemie… Und nun?

Durch Corona ist die Veranstaltungsbranche sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Dies sieht beim ROCKHARZ sicherlich nicht anders aus. Der Umstand, dass wir in 2022 auch wieder ein ROCKHARZ haben werden, ist der harten Arbeit des Teams geschuldet.

Umso schöner ist es, dass sich das Festival seiner Unterstützer sicher sein kann: Es ist nämlich zum wiederholten Male ausverkauft!

Was bringt die Menschen eigentlich dazu in diese, zugegeben etwas verschlafene, Gegend in Sachsen-Anhalt zu kommen? Was macht das ROCKHARZ so besonders?

Einmal Rundum-Sorglos-Paket, bitte!

Im Gegensatz zu manch anderen Festivals dieser Größe, hat der Gast beim ROCKHARZ die Möglichkeit wirklich alle Bands zu sehen. Die beiden Bühnen werden abwechselnd bespielt, sodass man, sofern man den Tag über auf dem Infield anwesend ist, wirklich jede Band sehen kann. Will man eine Band nicht sehen, so kann man die Zeit nutzen und mit seinen Freunden die Zeit verbringen, etwas essen oder in den verschiedenen Shops stöbern.

Das Festival wird vom Veranstaltungsteam unter Hochdruck mit enorm viel Hingabe organisiert, um einen guten musikalischen Mix aus Metal, Rock und Gothic bieten zu können. Von ein paar befreundeten Künstlern, die in den vergangenen Jahren auf dem Rockharz gespielt haben, weiß ich auch, dass diese Hingabe sich nicht nur gegenüber den Gästen äußert, sondern auch die Musiker sich sehr wohl fühlen. Einer sagte sogar, es sei eines der besten Festivals gewesen, auf dem er je gespielt habe! 

Interessant für den einen oder anderen ist, dass es beim Rockharz keine Sperrzeiten gibt. Passt die Band in das Gesamtkonzept des jeweiligen Jahres und ist auch tatsächlich verfügbar, dann kann es gut sein, dass sie nochmals gebucht wird. 

Genug Vorgeplänkel! Highlights auf dem Rockharz!

An dieser Stelle muss ich wieder etwas subjektiver werden, denn jeder hat ja durchaus andere Ansichten, was ein Highlight ist. Bandtechnisch ist für mich 2022 einfach nur geeeeeenial!! Von ACCEPT, AT THE GATES und DARK FUNERAL über DARK TRANQUILLITY, ELUVEITIE und ENSIFERUM bis KAMBRIUM, SEPULTURA, RUNNING WILD und TWILIGHT FORCE sind schon jetzt so viele Bands dabei, die ich liebe, dass ich gar nicht weiß, wo ich zu allererst eine Interviewanfrage stellen werde. Obwohl, das ist auch falsch, denn strikt genommen habe ich schon eine Interviewzusage, aber die Band wird jetzt noch nicht verraten… Bemerkenswert finde ich diesmal auch wieder die Zusammenstellung, die eigentlich kaum etwas zu wünschen übrig lässt und für mich auch wieder eine Steigerung im Vergleich zur letzten Ausgabe 2019 darstellt.

Ein Highlight ist aber natürlich nicht nur die Musik, um die es ja eigentlich in erster Linie geht, sondern auch das Zusammenkommen mit Menschen und Freunden, die man sonst nicht sieht und mit ihnen ein paar harte, aber unterhaltsame Tage zu verbringen. Immerhin gilt: Was ist schon ein richtiges Festival, wenn man am Sonntag danach nicht völlig fertig ist?

1 Kommentar zu „Metal, Beer and Friends – Vorbericht zum Rockharz 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close